39.00EUR

Private auf Österreichs Schienen
[BUC010]

Private auf Österreichs Schienen
Ein Buch von Bernd Pintarich und Roland Beier
Im April 2001 fuhr erstmals ein privates Unternehmen in Eigenregie einen Güterzug auf der Infrastruktur der ÖBB. Damit war der freie Netzzugang im Zuge der Liberalisierung auch hierzulande Realität. Seither sind gut sieben Jahre vergangen und was zunächst mit Leistungen im kleineren Umfang begonnen hat, ist mittlerweile Alltag im österreichischen Bahnverkehr.

Erstmals nimmt sich nun ein Buch dieser Thematik an, wobei der Inhalt spezifisch auf Österreich und die hier tätigen Unternehmen bezogen ist. Beschrieben wird der Zeitraum von April 2001 bis Juli 2008. Im Mittelpunkt stehen die hierzulande eingesetzten Lokomotiven, welche Kapitelweise bei den einzelnen Unternehmen in einem umfangreichen Bildteil vorgestellt werden. Aufgrund der permanenten Veränderungen im heutigen Wirtschaftsleben dürfen da einige Aufnahmen mittlerweile schon wieder als historisch betrachtet werden.

Abgerundet werden die einzelnen Kapitel durch eine knappe Übersicht über Entstehung der Firmen, gefahrene Leistungen, sowie eine tabellenmäßige Übersicht der eingesetzten Lokomotiven, welche dem Statistiker wertvolle Daten liefern. Den „Staatsbahnen“, welche sich ebenfalls Mietlokomotiven privater Anbieter bedienen, wird ein eigenes Kapitel gewidmet.

Format A4 gebunden,
120 Seiten,
189 Farbbilder
Bewertungen

Produktkatalog
Fahrzeugvermietung
Sonderfahrten der Bahn im Film Partner
Sonderfahrten der Bahn im Film Partner
0 Waren
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche